René Hausheer-Kaufmann

Lichtschenken - Karfreitag bis Pfingstmontag

Ein Hoffnungslicht zusprechen und weitergeben - eine ökumenische Solidaritätsaktion
www.ref-gl.ch
Um einander ein Hoffnungslicht zuzusprechen und weiterzugeben, hat die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz (EKS) zusammen mit ökumenischen Partnern die digitale Gedenkseite www.lichtschenken.ch lanciert. Darauf kann man zwischen Ostern und Pfingsten virtuelle Kerzen anzünden, sie mit einer persönlichen Botschaft versehen und gar jemandem, der einem am Herzen liegt, persönlich zukommen lassen.
Die Kerze erscheint auf einer digitalen Landkarte der Schweiz. Sie zeigt allen: «Du bist in deiner Situation nicht allein. Ich hoffe mit dir, glaube mit dir an die Auferstehung des Lebens. Gemeinsam sind wir stark.»

Hier gehts zur Homepage (online ab 3. April 2021): » www.lichtschenken.ch
Bereitgestellt: 30.03.2021     Besuche: 32 Monat